Tipp der Woche

Tipp der Woche

Schnuller Alarm
Bilderbuch

Jönsson, Maria

mehr...



Tipp der Woche

Tipp der Woche

Ein kalter Fall
Kriminalroman

Holt, Anne

mehr...



Tipp der Woche

Tipp der Woche

Niemals Gewalt
Für Jugendliche und Erwachsene

Lindgren, Astrid

mehr...



Tipp der Woche

Tipp der Woche

Das Mädchen im Strom
Roman

Bode, Sabine

mehr...



Today's photo
Aktuelle Veranstaltung

Heute ist der 23.05.2017

keine Abbildung vorhandenVom Versagen der Kleinfamilie
Mariam Irene Tazi-Preve

Kapitalismus, Liebe und der Staat .
Kann das Liebespaar wirklich die Basis einer ganzen Gesellschaftsordnung sein?
Warum sagt den Beteiligten eigentlich niemand, dass die Privatheit der Kleinfamilienstruktur selbst das Problem darstellt? Im Vater-Mutter-Kind-Dreieck sind erotische Anziehung, ökonomische Abhängigkeit und das Aufziehen der Kinder miteinander verknüpft. Doch die Grundannahme dieser Konstellation – die lebenslange Liebesbeziehung – hält der Realität des Alltags nachweislich nicht stand.
Mariam Irene Tazi-Preve zeigt auf, inwiefern die Kleinfamilie eine der tragenden Säulen des patriarchalen Systems ist und weshalb diese politisch und medial, aber auch in psychologischen Thesen und psychotherapeutischen Behandlungsgrundsätzen unentwegt doktrinär reproduziert wird.
Sie legt die historischen und ideologischen Ursachen des Dilemmas der Kleinfamilie dar, statt einem "individuellen Verschulden" nachzugehen. Dabei greift sie alle relevanten Themen pointiert und fachkundig auf: das Drama der Mutterschaft, die neue Vaterschaftsdebatte und die Vereinbarkeitsfrage. Sie analysiert die Politik und deren Interesse an der "kleinsten Zelle des Staates" und zeigt auf, wie das Wirtschaftssystem die Kleinfamilie für sich nutzt und sie an die Grenzen der Belastbarkeit bringt.
Als Schlussfolgerung aus den (Miss-)Verhältnissen des herrschenden Familienideals zeigt die Autorin Alternativen auf, die andere Gesellschaften uns bereits vorleben.
Mariam Irene Tazi-Preve ist Sozialwissenschaftlerin aus Österreich und lebt seit 5 Jahren in den USA. Sie ist auf Lesereise in Europa (Bern, Wien, Innsbruck) um ihr neues Buch vorzustellen.
Wir freuen uns, dass Sie am 30.5.17 bei uns zu Gast ist.

Wann: 30.05.2017
Beginn: 19.30 Uhr
Eintrittspreis: