Buchbeschreibung

Inés und ihre Freude

Roman

Grandes, Almudena

Belletristik 

Im Jahr 1944, fünf Jahre nach dem Bürgerkrieg, lebt die junge Inés isoliert in den Pyrenäen. Sie wird von ihrem Bruder bewacht, denn einige Jahre zuvor hatte sie sich mit einem Kommunisten eingelassen - in Spanien unter Franco eine unmögliche Liebe. Kurz nach der Landung der Alliierten hört sie von einer bevorstehenden Invasion Spaniens durch die in Frankreich stationierten kommunistischen Gruppen. Kurzentschlossen nimmt Inés ihr Schicksal selbst in die Hand: Sie schließt sich den von der legendären Kommunistin La Pasionaria geführten Rebellen an und verliebt sich in den Kommandanten Galán. Als sich das Schicksal Spaniens entscheidet, verliebt sich die legendäre Kommunistenführerin La Pasionaria in einen viel jüngeren Mann. Währenddessen bricht eine Frau aus gutem faschistischem Haus auf, um ihrer Leidenschaft und ihren Idealen zu folgen. Almudena Grande s bestes Buch.

DTV
ca.14,90€ .